Loading…
  • Ihr Abgeordneter im Deutschen Bundestag
  • Für Sie. Vor Ort und in Berlin.

Parlamentarische Patenschaften

Über das Parlamentarischen Patenschaftsprogramm des Bundestages habe ich jedes zweite Jahr, die Gelegenheit eine Schülerin oder einen Schüler für einen einjährigen Aufenthalt in den USA auszuwählen.

Für Schüler & Auszubildende

Im Jahre 1983 wurde gemeinsam vom Kongreß der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Deutschen Bundestag das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) beschlossen. Den Jugendlichen in beiden Ländern soll durch dieses Austauschprogramm die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit auf diese Weise vermittelt werden. Das Programm sieht im Rahmen eines Stipendiums einen einjährigen Aufenthalt von jungen Deutschen und jungen Amerikanern im jeweiligen Gastland vor.

Für die Dauer eines Schuljahres leben die deutschen Jugendlichen in einer amerikanischen Gastfamilie, um nicht nur die Sprache zu erlernen, sondern vor allem um in die Kultur, den Alltag und das Familienleben in den USA einzutauchen. Schüler besuchen in dieser Zeit eine amerikanische High School. Für junge Berufstätige sieht das Programm den Unterricht an einem Community College oder einer vergleichbaren Bildungsstätte und ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb vor. Für jeden dieser Jugendlichen übernimmt ein Bundestagsabgeordneter, je nach Wahlkreis, die Patenschaft.

Die Flug- und sonstigen Reisekosten, die Programmkosten, die Versicherungs- kosten und die Kosten für das Vor- und Nachbereitungsseminar werden vom Deutschen Bundestag und dem Kongreß der USA übernommen. Mitglieder des Deutschen Bundestages übernehmen für die Zeit im anderen Land die Patenschaft für die Jugendlichen. Weitere Informationen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm sind auf der Homepage des Deutschen Bundestages zu finden.

Real time web analytics, Heat map tracking